Selbstverteidigung Kali Silat

Selbstverteidigung Kali Silat / Krav Maga Karlsruhe

News-Blog

KSE Prüfungen pro Substil.

 

 

Um was geht es / was wird trainiert:

Die Trainingsinhalte umfassen unter anderem:

  • Realistische Techniken zur Selbstverteidigung
  • Neben der Vermittlung von praxisnahen Techniken und deren Anwendungen werden auch theoretische Aspekte vermittelt wie:
    • Rechtslage in Notwehr / Nothilfe Situationen
    • "Proposional Use of Force" / Angemessenheit der eigenen Verteidigungshandlungen
    • Prinzipien und Taktiken in Auseinandersetzungen / SV-Situationen sowie deeskalierendes Verhalten, ohne sich selbst zu gefährden.
    • Unterschiede zwischen Wettkampfsport, Kampfkunst und Selbstverteidigung.
  • Training der körperlichen Fitness:
    • Verbesserung von Beweglichkeit, Motorik, Schnelligkeit, Ausdauer und Kraft.
    • Desweiteren verbessert das regelmäßige Training vor allem Koordination, Konzentration, peripheres Sehen sowie die Reflexe.

Oder wer einfach nur Spaß an der Bewegung hat oder bekommen will :)
/ eine Gelegenheit für neue sportlichen Vorsätze ergreifen will
/ nach einem Arbeitstag vor dem Schreibtisch einfach nur den Kopf freibekommen
und zugleich etwas für seine Gesundheit tun will:

Ist herzlich eingeladen.

 

Angaben zum Trainer / meiner Person:

    Martial Arts Training seit 1995

  • 3. Dan - Kali Silat Evolution / KSE
  • 3. Dan - Kali Sikaran / IKSA
  • 1. Dan - Filipino Fighting Arts / FFA
  • Full Instructor - Krav Maga Survival / KMS
  • Apprentice Instructor - Jeet Kune Do Concepts / Kenpokan
  • Crosstraining in: The Art of JKD, Sayoc Kali, Wing Tsun, Thai Boxen,

https://www.kalisilatevolution.com/clubs/germany/karlsruhe-gad/

 

Es werden folgende Kampfkünste & Selbstverteidigungsaspekte in das Training mit einfließen:

  • Kali Silat Evolution (Eskrima / Muay Boran / Pencak Silat)

https://www.kalisilatevolution.com/

https://www.kalisilat-karlsruhe.de/kali-silat-kse-1/was-ist-kali-silat/

  • Krav Maga / Krav Maga Survival

http://www.kravmaga-survival.com/

  • Jeet Kune Do (Bruce Lee's Jun Fan Gung Fu)

https://www.theartofjkd.com/

https://www.psv-karlsruhe.de/kampfsport-selbstbehauptung/jeet-kune-do/

Der Fokus wird beim Training primär auf KSE (Kali Silat Evolution) und KSM (Krav Maga Survival) liegen.

Jeet Kune Do Konzepte werden zusätzlich einfließen, da diese in nahezu jeder Kampfkunst / Selbstverteidigung sinnvoll eingesetzt werden können.

 

 

Kosten:

Bei regelmäßiger Teilnahme am Training ist eine Mitgliedschaft im Dachverband der KSE, der IKAEF (International Kali Arnis Escrima Federation) erforderlich.

Der jährliche Beitrag zur IKAEF beträgt 40 EUR (keine Kündigungsfrist oder dergleichen), die einmalige Ausstellung eines IKAEF Passes kostet 25 EUR. Dieser Betrag ist von der IKAEF auch dafür gedacht, euch Trainingsmaterialien (Hand-Outs, falls gewünscht Prüfungsprogramme, etc...) zur Verfügung stellen zu können.

Eine viermalige Teilnahme am Training ist ohne weiteres möglich. Erst dann solltet Ihr Euch langsam entscheiden. ob Euch das 40 EUR im Jahr Wert ist. Für das Training selbst entstehen für die Teilnehmer keine zusätzlichen Kosten außer der Mitgliedschaft im Verein.

 

Voraussetzungen:

Mindestalter 18 Jahre.

Nach Teilnahme an den Probetrainingseinheiten Mitgliedschaft im Verein "Betriebssportgemeinschaft Fiducia & GAD Karlsruhe e.V".

Ansonsten keine speziellen Voraussetzungen erforderlich.

Es kann jeder mitmachen und jeder ist eingeladen. Es wird auf Eure unterschiedlichen Trainingsziele eingegangen. Beim Training steht der sportliche Gedanke, das sportliche Miteinander und der respektvolle Umgang Miteinander im Vordergrund.

Desweiteren natürlich die körperliche Fitness (jeder trainiert in dem Maße, wie er das für sich selbst will) und die Vermittlung von grundlegendem Wissen, sich selbst und Andere verteidigen zu können.

Copyright 2020 BSG - Fiducia & GAD. All Rights Reserved.
Wählen Sie Ihre Datenschutzeinstellungen um fortzufahren. Lesen Sie bitte unsere Datenschutzerklärung und unser Impressum.